Luftreinigende Pflanzen für Schlafzimmer & Büro

Nachdem mir letztens der Bogenhanf untergekommen ist, möchte ich euch hier noch weitere Fitmacher liefern fürs Schlafzimmer und Büro. Ja, die Begriffe Fitmacher – Schlafzimmer – Büro sind in dieser Kombination durchaus möglich 😉

Sauerstoffreiche frische Luft steigert schließlich nicht nur die Produktivität beim arbeiten, sondern fördert auch einen erholsamen Schlaf. Nicht zu vergessen, kleine grüne Oasen hellen jede Umgebung auf – selbst wenn man dort arbeiten muss.

Ich kenne es selber aus dem Großraumbüro. Da sind die Fenster so weit entfernt, dass man kaum etwas von der frischen Luft abbekommt, sobald sich der Kollege überhaupt mal dazu aufrafft zu lüften. Wenn man dann auch noch höher als im ersten Stock sitzt und Pech hat, lassen sich die Fenster schon gar nicht mehr öffnen aufgrund verschiedenster Gebäude-Sicherheits-Vorschriften.

Bleibt nur noch die allseits beliebte Klimaanlage inklusive Erkältung im Sommer? Nein! So weit muss es nicht kommen! Die Natur steht uns mit ein paar kleinen Helferlein in Form von luftreinigenden und sauerstoffbildenden Pflanzen bei:

 

Mehr Grün

Goldfruchtpalme – Die Luftbefeuchterin: Reinigt die Luft von Giftstoffen und befeuchtet sie für freie Atemwege.

Aloe Vera – Ms. Sauerstoff: Macht sich hervorragend im Schlafzimmer, da sie vor allem Nachts große Mengen Sauerstoff freisetzt.

Benni äh Benjamini – die Birkenfeige: Filtert die Luft und fördert einen gesunden Schlaf. Macht sich hervorragend auf dem Regal oder einem Sideboard.

Nephrolepis exaltata – Ein Schwertfan: Über Schönheit lässt sich immer streiten, aber im Schlafzimmer will ich den nicht  haben. Vielleicht doch eher was fürs Büro.

 

Mehr Blumig-Bunt

Pinker-Jasmin – Die Pink-Lady: Erfrischt die Luft und macht sich hervorragend auf dem Nachttisch. Erhellt auch die Stimmung, wenn der Partner auf der anderen Seite morgens noch kein Sonnenschein ist 😉 Braucht viel Licht.

(Wenn man die luftreinigende Wirkung mal ausser Acht lässt und einen nur der Duft berauscht, dann sind Duftkerzen eine Alternative).

Lavendel – Die lila Powerpflanze: Beruhigt und entspannt. Macht sich gut am Fenster in einem kleinen Topf und ist damit auch dekorativ ein Hingucker.

 

Fazit – Luftreinigende Pflanzen

Welche dieser Luftfilter man sich nun ins Schlafzimmer oder Büro stellt, ist natürlich jedem selbst überlassen. Ich bevorzuge eine Mischung aus deftigen Grünpflanzen im Büro, da sie sich mit den passenden Blumenkästen auch super als Raumteiler eignen.

Punktuelle Hingucker im Schlafzimmer sind dann eher die Pink Lady und Lavendel, wobei man bei letzterem darauf achten sollte, dass es aufgrund des Dufts nicht zu viel des Guten wird.

Abschließend kann ich euch nur sagen: Öfter mal tief durchatmen und besser schlafen (…oder arbeiten) – diese Luftfilter helfen euch!

Selbstverständlich gibt es noch einige mehr Pflanzen, die in diese Liste rutschen könnten. Die oben Genannten halte ich allerdings für die angenehmsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*